SPD-Verden tagt am Donnerstag - Jahreshauptversammlung wird vorbereitet

Dyck Gerard-otto 150x225

Gerard-Otto Dyck

 

Verden (hm). Alle Mitglieder des SPD-Ortsvereines Verden sind willkommen, um im Rahmen einer erweiterten Vorstandssitzung am Donnerstag, 18. Februar, um 19.30 Uhr, im Verdener Restaurant "Likedeeler" ihre Meinung einzubringen und mit zu diskutieren. Auf der Tagesordnung steht der turnusmäßige Tätigkeitsbericht des SPD-Ortsvereins-vorsitzenden Gerard-Otto Dyck zu aktuellen politischen Schwerpunktthemen der letzten vier Wochen.

 

Im Mittelpunkt steht jedoch die Erarbeitung von Personalvorschlägen für die SPD-Jahreshauptversammlung am 10. März, 19 Uhr, im Restaurant "Verdener Wappen", auf welcher turnusmäßige Neuwahlen zu sämtlichen Vorstandspositionen, der Beisitzerinnen und Beisitzer sowie der Delegierten anstehen. Besprochen werden soll ferner die Terminplanung des SPD-Ortsvereines für das Jahr 2016.

 

Nach den bisherigen Planungen findet die Kohltour am 28. Februar statt. Der SPD-Kreisparteitag mit Vorstandswahlen und Kreiswahlkonferenz mit Listenaufstellung zur Kreistagswahl am 30. April. Der Listenbeschluss zur Stadtratswahl und zu den Ortsräten soll am 26. Mai auf einer öffentlichen SPD-Mitgliederversammlung erfolgen.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.