Minister Olaf Lies bei AnsprechBar! mit Dörte Lieberuth in Verden

 
 

Verden (hm). Im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe AnsprechBar! zur Landtagswahl ist es SPD-Landtagskandidatin Dr. Dörte Liebetruth gelungen, den Niedersächsischen Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Olaf Lies, für eine Diskussionsveranstaltung in der Kreisstadt Verden zu gewinnen. Die öffentliche Gesprächsrunde findet am kommenden Sonnabend, 7. Oktober, ab 12.30 Uhr, im Bistro, Lugenstein 2, statt. Genießer können sich gleichzeitig beim Gastronomen Frank Ernst

 

einen leckeren Mittagshappen bestellen.

Im Blickpunkt der Tagung sollen Fragen und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger stehen. Besonders vorbereitet haben sich Wirtschaftsminister Olaf Lies und Dörte Liebetruth auf Fragestellungen zu den Themen "wie wichtig ist das schnelle Internet für den ländlichen Raum oder gute Arbeit". Auch der Ausbau unserer Verkehrswege und des öffentlichen Personennahverkehrs oder das Thema Schutz vor Bahnlärm könnten auf der Veranstaltung von Bedeutung sein, da hierzu Fachminister Olaf Lies konkrete Antworten parat haben wird, so Dörte Liebetruth in der Einladung. Dies alles soll in der lockeren Atmosphäre eines Bürgergespräches mit den beiden SPD-Politikern im Bistro Lugenstein erörtert werden.

Ansprechbar 10 07

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.