SPD-Generalsekretär

 
 

Liebe Freunde,

das Präsidium der SPD hat heute einstimmig vorgeschlagen, dass ich unsere Partei als Generalsekretär in eine Phase der tiefgreifenden Erneuerung führen soll. Zunächst ist das der Vorschlag des Präsidiums. Entscheiden wird der Bundesparteitag im Dezember.

 

Ich habe am Wahlabend gesagt, dass ich eine umfassende Erneuerung der SPD will. Personell, organisatorisch, inhaltlich. Es ist selbstverständlich, dass ich bereit stehe für diesen Prozess auch persönlich Verantwortung zu übernehmen. Ich habe großen Respekt vor diesem Amt. Vor allem aber habe ich richtig Lust auf diese Aufgabe. 

Ich möchte in den kommenden Wochen vor allem Zuhören und danach einen gemeinsamen Weg definieren. Es geht mir darum, dass die Lust auf Veränderung und die Neugier auf neue Wege überall in unserer Partei zu spüren ist. Das kann man nicht verordnen. Nicht beschließen. Das werden wir gemeinsam entwickeln. Nicht über Nacht. Nicht in kleiner Runde. Sondern offen, transparent und auf Augenhöhe. 

Es geht nicht darum alles anders zu machen. Es geht mir um einen ehrlichen Blick auf unsere Partei. Wenn mir die Mitglieder unserer Partei im Dezember den Auftrag geben die SPD zu erneuern, dann werde ich jeden Stein umdrehen. Mir jeden Prozess, jede Struktur sehr genau anschauen.  

Was gut war kann bleiben. Was nicht gut war werden wir gemeinsam verändern. Die gemeinsame Pressekonferenz mit Martin Schulz von heute könnt ihr hier nachsehen: www.youtube.com/watch?v=MHxCIQg0T3I&t=1s 

In den letzten Tagen bin ich schon einige Male angesprochen worden, was dieses neue Amt für meine Arbeit vor Ort bedeuten würde. Klar ist: Wenn mir der Parteitag im Dezember das Vertrauen ausspricht, wird die Stimme unserer Region mit Sicherheit noch einmal deutlich lauter in Berlin. Ich werde in meiner Heimat präsent und verwurzelt bleiben und im Bundestag weiter alles für unsere Region in die Waagschale werfen. Hier ist meine Basis. Hier ist meine Heimat. So wird es bleiben.  

Ich freue mich auf den weiteren gemeinsamen Weg mit Euch. Kommt gern auf mich zu, wenn ihr Fragen oder Hinweise habt. 

Beste Grüße 
Euer Lars

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.