Wie hält es die AWO mit den Parteien? - Marco Brunotte spricht in Westen

 

Marco Brunotte

 

Westen (hm). Marco Brunotte, Vorsitzender des Präsidiums der Bezirksverbandes Hannover der Arbeiterwohlfahrt (AWO), ist Ehrengast und Hauptredner auf einer Tagung des AWO-Kreisausschusses, der unter der Moderation von Fritz-Heiner Hepke am Donnerstag, 16. November, ab 18 Uhr, im Mehrgenerationenhaus in Westen konferiert. Marco Brunotte spricht zum Thema "AWO und die Politik - wo stehen wir". Anschließend ist eine breite Diskussion hierüber vorgesehen.

 

Dem AWO-Kreisausschuss gehören der AWO-Kreisvorstand und die Delegierten aus den einzelnen AWO-Ortsvereinen im Landkreis Verden an. Er ist das wichtigste AWO-Gremium zwischen den AWO-Kreiskonferenzen, die lediglich alle vier Jahre stattfinden. Ferner werden vor dem AWO-Kreisausschuss Fritz-Heiner Hepke und AWO-Kreisgeschäftsführerin Dagmar Guse über die Arbeit des AWO-Kreisverbandes informieren. Dabei wird unter anderem über das Hauswirtschaftstraining, die AWO-Kurberatung, die AWO-Sozialkaufhäuser in Bassen und Verden sowie über Essen auf Rädern in der Gemeinde Dörverden berichtet.

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.