Werte und Auftrag der Arbeiterwohlfahrt (AWO)

 
 

Verden/Landkreis (hm). Im April 2019 wird die Arbeiterwohlfahrt 100 Jahre alt und wird dieses geschichtsträchtige Jubiläum gebührend feiern, kündigte am Montagabend AWO-Kreisvorsitzender Fritz-Heiner Hepke in Verden vor dem erweiterten Kreisvorstand der Wohlfahrtsorganisation an. Er forderte die einzelnen AWO-Gliederungen im Landkreis Verden auf, beim Kreisverband Anregungen und Vorschläge zur Ausgestaltung des Festaktes bereits in nächster Zeit einzureichen, damit sich der AWO-Kreisverband in

 

Hepke erinnerte daran, dass  die AWO seit ihrer Gründung vor nunmehr fast 100 Jahren aufbauend auf ihren Grundwerten "Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit" die sozial Benachteiligten in unserer Gesellschaft im Blick habe. Ungeachtet der Gründe, warum Menschen benachteiligt sind, seien es arme Kinder und Erwachsene, Senioren, Menschen mit Behinderung, Menschen mit Migrationshintergrund, Wohnungs- oder Arbeitslose, die AWO tritt für sie ein und steht an ihrer Seite, so Hepke zum Selbstverständnis der Arbeiterwohlfahrt.

Ziel aller Anstrengungen der ehrenamtlich Engagierten und der hauptamtlichen Mitarbeiterinnen der AWO im Landkreis Verden sei es immer wieder, diese Menschen nicht außen vor zu lassen, ihnen eine Stimme zu geben und sie bei der Bewältgung ihres Lebensalltages zu unterstützen, führte der AWO-Kreisvorsitzende aus.

Das Leitbild der AWO im Landkreis Verden stellte Fritz-Heiner Hepke wie folgt dar: "Wir kämpfen mit ehrenamtlichen Engagement und professionellen Dienstleistungen für eine sozial gerechte Gesellschaft und zwar vor dem geschichtlichen Hintergrund als Teil der Arbeiterbewegung. Das AWO-Handeln ist dabei durch die Werte des freiheitlich-demokratischen Sozialismus geprägt".

Hepke bezeichnete die Kreis-AWO weiter als einen Mitgliederverband, der sich für eine sozial gerechte Gesellschaft einsetzt und dafür auch gezielt politisch Einfluss nimmt. Zu den gesellschaftlichen Visionen der AWO gehört auch die Förderung des demokratischen und sozialen Denkens und Handelns. Dabei unterstützt die AWO Menschen dabei, ihr Leben eigenständig und verantwortlich zu gestalten und fördert alternative Lebenskonzepte. Dazu biete der AWO-Kreisverband seit Jahrzehnten vielfältige soziale Dienstleistungen mit hoher Qualität an.

Awo-werte

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.