Zum Inhalt springen

16. Januar 2017: 2,4 Millionen Euro Landeszuschuss für Bahnhofsumbau in Verden

Freudig hat die SPD-Bundestagsabgeordnete Christina Jantz-Herrmann die Mitteilung des Niedersächsischen Verkehrsministeriums aufgenommen, den geplanten Umbau des Bahnhofs Verden mit 2,4 Millionen Euro zu unterstützen. „Die Erneuerung und der Ausbau der Umsteigeanlage in Verden werden unter anderem zu mehr Übersichtlichkeit rund um den Bahnhof führen. So wird auch die Sicherheit für die Reisenden gestärkt.

Die Umstiegssituation am Verdener Bahnhof war auch ein Thema, das die Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse des Wirtschaftsprofils der Oberschule am Goldbach mit mir im Rahmen des Projekts ‚Junger Rat für Jantz-Herrmann‘ diskutiert haben“, erläutert die Abgeordnete.

Im Rahmen des Projekts, das Politik für Jugendliche erleb- und nachvollziehbar machen soll, hatten sich die Jugendlichen über mehrere Wochen mit dem Thema „Mobilität im ländlichen Raum“ auseinandergesetzt und mit Fachleuten diskutiert. „Einige berichteten dabei, dass für sie der Umstieg in Verden zum Beispiel auf Grund der vorherrschenden Unübersichtlichkeit erschwert werden würde. Hier kann der Umbau Abhilfe schaffen. Daher freut mich die Unterstützung durch die Landesebene“, so Jantz-Herrmann.

Vorherige Meldung: Petra Roselius lobt Gesetzentwurf zur Lohngerechtigkeit

Nächste Meldung: Kampf gegen Rechtsextremismus bleibt eine Daueraufgabe

Alle Meldungen