Zum Inhalt springen

11. Juli 2017: "Baracke Wilhelmine": Führung & Gespräch zur Gedenkstättenarbeit

Ich lade alle Interessierten herzlich ein zu einer Begehung des „Dokumentations- und Lernort Baracke Wilhelmine“ in Schwanewede-Neuenkirchen mit anschließendem Gespräch am nächsten Dienstag. Zu Gast sein wird meine Kollegin, die Abgeordnete Hiltrud Lotze. Als Mitglied im Ausschuss für Kultur und Medien im Deutschen Bundestag verantwortet sie für die SPD-Bundestagsfraktion das Themenfeld „Gedenken und Erinnern“. So beschäftigt sie sich insbesondere mit der Aufarbeitung der NS- und SED-Diktatur.

Auf eine Führung durch Harald Grote vom Verein Heimatfreunde Neuenkirchen, der die „Baracke Wilhelmine“ vorstellt, folgt ein Gespräch über die Gedenkstättenarbeit vor Ort sowie durch den Bund. Der Termin findet statt am kommenden Dienstag, 18.07.2017, von 11.00 – 13.00 Uhr in der Baracke Wilhelmine, An der Kaserne 122, 28790 Schwanewede.

Zur besseren Planung wird um Anmeldung im Wahlkreisbüro, per Telefon unter 04791-9315787 oder per E-Mail an christina.jantz@bundestag.de gebeten.

Vorherige Meldung: AWO-Familien- und Sommerfest am 28. Juli - Gemeinsam statt einsam

Nächste Meldung: AWO-Kreisverein für Kindergrundsicherung

Alle Meldungen