Zum Inhalt springen

1. April 2019: Europäische Jugendbegegnungen für alle - Landtagsbeschluss wichtiger Meilenstein

Im Landtag beschlossen worden ist auf meine Anregung jetzt ein gemeinsamer Antrag der SPD- und der CDU-Landtagsfraktionen, der europäische Jugendbegegnungen für die gesamte junge Generation möglich machen soll: Wir wollen, dass alle Bürgerinnen und Bürger unter 25 Jahren in Niedersachsen die Möglichkeit bekommen, mindestens einmal für mindestens zwei Wochen den Alltag eines anderen EU-Landes zu erleben. Ich freue mich deshalb sehr, dass der Antrag beschlossene Sache ist. Damit hat der Landtag nun die Landesregierung gebeten, aktiv zu werden, damit wir unser ehrgeiziges Ziel bis 2025 erreichen.

Auch Jugendliche, Jugendorganisationen und engagierte Ältere wie die Verdener Altpfadfinder, Aktive aus den vielen europäischen Partnerschaften aus der Region und örtliche Unternehmen hatten mich in den vergangenen Monaten und Jahren immer wieder auf die Bedeutung des Themas aufmerksam gemacht.

Seit 2002 setze ich mich für das Ziel ein, Jugendaustausch für alle jungen Menschen möglich zu machen. Doch: Politik ist manchmal das Bohren dicker Bretter. Der Landtagsbeschluss enthält nun konkrete Schritte, wie der Weg zur europäischen Jugendbegegnung leichter gemacht werden kann. Ab jetzt werde ich im Europa-Ausschuss des Landtags auf die Umsetzung unseres Beschlusses dringen. Während der Brexit neue Hindernisse zwischen Menschen in Europa aufbaut, können europäische Jugendbegegnungen solche Hürden abbauen. Europäische Jugendbegegnungen tragen zum Zusammenhalt und Frieden in der Europäischen Union bei. Sie sind Europa zum Miterleben.

Gerade den zahlreichen Auszubildenden und jungen Menschen mit geringeren Teilhabechancen, die bisher kaum an europäischen Jugendbegegnungen teilnehmen, soll künftig Auslandserfahrung ermöglicht werden. Europa erleben zu dürfen, fördert nicht nur den Frieden und die Völkerverständigung in Europa. Es trägt auch zur Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen bei, lässt sie Kontakte knüpfen und stärkt wichtige Schlüsselqualifikationen, die in unserer globalisierten Welt Zukunftschancen eröffnen.

Hier ist der Antrag nachzulesen: „Europa – Chancen für alle! Europäische Austauschprogramme für die gesamte junge Generation zugänglich machen – Niedersachsen in Europa weiter stärken…“

Vorherige Meldung: Mahl der Arbeit mit Wiard Siebels - Gute Arbeit stand im Blickpunkt

Nächste Meldung: DPG-Sammelstelle hat am 27. April geöffnet - Sachspenden erbeten

Alle Meldungen