Zum Inhalt springen
Weihnachtspäckchen Foto: DPG Verden
Weihnachtspäckchen

29. September 2022: Erneute DPG-Aktion: Weihnachtspäckchen für Kinder aus der Ukraine und Polen - Start am 22. Oktober

Transporte sind sehr erbeten - Viele Kontakte sind entstanden!

Verden/Landkreis (hm). Schon zahlreiche Kinder aus bedürftigen Famlien in Niederschlesien, Pommern und Ostbrandenburg konnten sich in der Vergangenheit riesig über die traditionellen DPG-Aktionen "Weihnachtspäckchen für Kinder in Polen" freuen", so Heinz Möller als Sprecher der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Verden (DPG-Verden) in seinem diesjährigen Aufuf.

Bereits zum 28. Mal organisiert die DPG-Verden in diesem Jahr nämlich diese Aktion für Kinder in notleidenden Familien sowie Waisen- und Kinderbetreuungseinrichtungen in der polnischen Partnerregion. Erbeten werden auch in diesem Jahr liebevoll und individuell gepackte Weihnachtspäckchen für Mädchen und Jungen. Erstmals sollen auch Flüchtlingskinder aus der Ukraine, die in Polen Schutz gefunden haben, ebenfalls bedacht werden.

Die Päckchen können ohne Kostenbeitrag am Sonnabend, 22. Oktober, zwischen 10 und 12 Uhr, bei der zentralen DPG-Sammelstelle in Verden, Brunnenweg 1, im Innenhof rechts an der Rampe der ehemaligen Futtermittelfabrik Anton Höing, abgegeben werden. Ein weiterer Abgabetermin ist am Sonnabend, 26. November, zeitgleich bei der DPG-Sammelstelle. Besonders beliebt sind in den Päckchen Mützen, Schals, Handschuhe, Körperpflegemittel, Spielsachen und Leckereien.

Geeignet sind auch Schreib- und Malutensilien, aber auch Kuscheltiere, Püppchen, kleine Autos, Geschicklichkeitsspiele, kleine Baukästen, Puzzles und bunte Stifte. "Für größere Kinder sind auch Schreibzeug, Geometrie-Werkzeug und ausgestattete Federtaschen gut geeignet", so Heinz Möller.

Kriegsspielzeug und Monster als Präsente sind dagegen nicht erwünscht. Die Spender müssen unbedingt auf den Päckchen vermerken, ob sie für ein Mädchen oder einen Jungen gedacht und sie sind mit einer ungefähren Altersangabe zu kennzeichnen. "Wer möchte, kann auch seinen Absender auf das Päckchen schreiben. Grüße und Wünsche in deutlich lesbarer deutscher oder polnischer Druckschrift sind möglich, so der DPG-Sprecher. Dadurch sind schon viele Kontakte und etliche Freundschaften entstanden.

In diesem Jahr werden die Weihnachtspäckchen polnische und ukrainischen Kinder in Gorzow Wielkopolski/Landsberg an der Warthe und in Zielona Gora/Grünberg in Niederschlesien bekommen. Die werden dort von den Mitarbeitern der kirchlichen Hilfsorganisation Sw. Brata Krystyna und vom Polnischen Komitee für Soziale Hilfen verteilt. Vorgesehen sind die Gaben für Kinder zwischen zwei und vierzehn Jahren.

Eine Weihnachts-Sonderaktion ist auch für Kinder in den Woiwodschaften Pommern und Großpolen in der Planung. "Hier besteht besonders großer Hilfebedarf", so Heinz Möller in seinem Appell.

Es werden dort auch Materialien in Form von Kartons zum Basteln, Buntstifte, Buntpapier, Malbücher, Klebstoff für Papier und alles was in Kitas und Schulen nützlich ist benötigt. Auch Produkte für Sauberheit und Körperpflege sind willkommen. Ebenso ist warme Winterbekleidung in allen Größen und für alle Altersgruppen sehr erwünscht.

Auch weitere Sachspenden in üblicher Form für die traditionellen DPG-Hilfstransporte zum Nikolaus- und Weihnachtsfest können an den besagten Terminen abgegeben werden. Für weitere Informationen steht Heinz Möller unter der Mail: moeller.heinz@t-online.de zur Verfügung.

Wer die Aktionen der DPG-Verden insbesondere wegen der noch nicht gesicherten Benzinkosten unterstützen will, kann dies auh mit einer Überweisung unter dem Stichwort "Weihnachten" tun. DPG-Konto bei der Kreissparkasse Verden unter IBAN: DE82 2915 2670 0010 405769, BIC: BRLADE21VER. Es werden Spendenbescheinigungen ausgestellt, wenn auf dem Überweisungsvordruck die Anschrift angegeben ist.

Weihnachtspäckchen Foto: DPG Verden
Weihnachtspäckchen

Vorherige Meldung: Heinz Möller und Dietmar Teubert: Erhöhung der Gas- und Strompreise: Verbraucherzentralen müssen gestärkt werden

Nächste Meldung: SPD-Verden bietet Fahrdienst zur Wahl am 9. Oktober an - Schon jetzt Terminabsprachen möglich

Alle Meldungen