Zum Inhalt springen

23. November 2016: Heiko Oetjen begrüßt massive Stärkung des THW

Der THW mit seien 80 000 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern in Deutschland soll massiv gestärkt werden. Wie Heiko Oetjen, Vorsitzender der SPD-Kreis- tagsfraktion und stellvertretender Oytener Bürgermeister, jetzt von der SPD-Bundestagsfraktion erfahren hat, wird diese Absicht der Großen Koalition auch zu schrittweisen Verbesserungen bei den THW-Verbänden in unserer Region führen.

So soll der Fahrzeugbestand des THW mit einem Fahrzeugprogramm in Höhe von 100 Millionen Euro bis 2023 neu ertüchtigt werden. Damit das THW an der ehrenamtlichen Struktur in Zeiten des demographischen Wandels erfolgreich festhalten kann, soll es im Jahr 2017 zusätzlich eine Kampagne zur Helfer- und Nachwuchsförderung geben, für die jetzt 3,2 Millionen Euro bereitgestellt worden sind.

Heiko Oetjen dazu im Pressedienst der Kreis-SPD:"Wichtig ist dabei, dass es eine gemeinsame Kampagne von THW, THW-Bundesvereinigung und vor allem der THW-Jugend werden soll, um alle zur Verfügung stehenden Kanäle zur Nachwuchsförderung zu nutzen". Ebenfalls zur Unterstützung und Entlastung der Ehrenamtlichen sollen die hauptamtlichen Strukturen des THW weiter ausgebaut werden. So hat es bereits im letzten Jahr 208 neue Stellen, insbesondere für die Gerätewartung gegeben. In diesem Jahr sollen weitere 144 Stellen als Unterstützungskräfte in den Ortsverbänden dazukommen. "Bei dem langfristigen Ziel, in jedem Ortsverband eine hauptamtliche Unterstützung zu installieren, werden mit diesem ersten Schritt immerhin bereits rund 20 Prozent aller Ortsverbände erreicht", berichtet Heiko Oetjen.

Der SPD-Kreispolitiker ist optimistisch, dass die geplanten Verbesserungen an Personal und zusätzlichen Investitionen in Material, die es auch in der Vergangenheit schon durch Investitionsprogramme in Liegenschaften und bessere Ausstattung gegeben hat, auch in angemessenem Umfang im Landkreis Verden ankommen wird.

Vorherige Meldung: Unsere Werte müssen vitalisiert werden

Nächste Meldung: Bildung ist der Schlüssel für sozialen Aufstieg

Alle Meldungen