Zum Inhalt springen

20. Juni 2019: Kreisverdener erleben Landtagsarbeit live

Einen spannenden Besuch im Niedersächsischen Landtag erlebten die 40 Besucherinnen und Besucher aus dem Landkreis Verden im Rahmen meiner Besucherfahrt am 19. Juni 2019. Die Teilnehmenden erfuhren mehr über meine Arbeit als Abgeordnete, die Landespolitik und die Abläufe im Landtag.

Nach der Ankunft gab es verschiedene Möglichkeiten die Landeshauptstadt Hannover kennenzulernen, so haben meine Besucher zunächst das Landesmuseum besucht, das Rathaus besichtigt oder die Innenstadt erkundet. Mittags habe ich meine Gäste im Landtag begrüßt. Durch den Landtagsfilm des Besucherdienstes erfuhren sie mehr über die Geschichte des Landtagsgebäudes und die Arbeit der Fraktionen.

Im Anschluss erlebten die Kreisverdener von der Besuchertribüne aus eine angeregte Plenardebatte. Das Thema der Stunde war Carsharing und Elektromobilität. CDU und SPD stellten im Zuge ihres Antrages heraus, wie attraktiv solche Angebote vor allem für junge Menschen seien. Danach trafen wir uns zur Gesprächsrunde. Die Teilnehmenden befragten mich zu Finanzthemen wie zum Beispiel der Grundsteuer. Ich erklärte die Bedeutung dieser Steuer für die Kommunen, die nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts bis Jahresende reformiert werden muss, und gab einen Ausblick auf die kommenden politischen Debatten dazu. Angesprochen wurde auch das hochaktuelle Thema Klimawandel und inwiefern Niedersachsen bei der Bekämpfung der Erderwärmung mitwirken könne. Hierbei ging ich auf den Diskussionsstand zum Niedersächsischen Klimaschutzgesetz ein, das die SPD-Landtagsfraktion schnell in den Landtag einbringen will.

Vielen Dank für den Besuch und die interessanten Gespräche! Die nächste Besucherfahrt biete ich zum Dezember-Plenum an. Anmeldungen werden ab sofort von meinem Team per Mail unter info@doerte-liebetruth.de oder telefonisch unter 04231-9708720 entgegengenommen.

Vorherige Meldung: Respekt vor der Leistung der Auszubildenden - Mindestausbildungsvergütung rasch umsetzen!

Nächste Meldung: Weichen gestellt für mehr bezahlbare Wohnungen

Alle Meldungen