Zum Inhalt springen

29. Mai 2018: Nur der erste Schritt: 6 Millionen Euro für die Pflege

„Wir wollen, dass pflegebedürftige Menschen so lange wie möglich so selbstbestimmt wie möglich in den eigenen vier Wänden leben können“, sagt unsere Sozialministerin Carola Reimann. Deswegen investieren wir bereits seit 2016 jedes Jahr über sechs Millionen Euro in die Pflege im ländlichen Raum.

Heute diskutieren wir im Landtag mit Sozialverbänden, Gewerkschaften und Vertretern von Betroffenen, wie wir die Pflege in Niedersachsen stärken und dem Fachkräftemangel begegnen können. Fest steht: Pflegerinnen und Pfleger verdienen unsere Wertschätzung. Einen Niedrigpreiswettbewerb zwischen Pflegeeinrichtungen auf dem Rücken der Pflegerinnen und Pfleger darf es nicht geben. Wir wollen wir den Tarifvertrag Soziales.

Pflegerinnen und Pfleger verdienen unsere Wertschätzung: Für bessere Personalschlüssel und eine gerechte Bezahlung!

Vorherige Meldung: Bernd Michallik: Zwölf Euro Mindestlohn wäre sinnvolle Perspektive

Nächste Meldung: Starker Mitgliederzuwachs beim Mieterverein Verden

Alle Meldungen