Zum Inhalt springen

22. September 2016: Rente muss zum Leben reichen

Das Thema "Rente muss zum Leben reichen" steht im Blickpunkt einer öffentlichen Diskussionsveranstaltung der sozialdemokratischen Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) unter der Moderation des AfA-Kreisvorsitzenden Dietmar Teubert. Hierbei geht es um konkrete AfA-Forderungen an die Bundespolitik, um Altersarmut und eine Senkung des Rentenniveaus zu vermeiden, so AfA-Sprecher und Kreis-Sozialausschussvorsitzender Heinz Möller in der Einladung.

Als Gastreferenten konnte die SPD-Arbeitnehmerorganisation für diese Tagung den Experten des Deutschen Gewerkschaftsbundes in der Region Elbe/Weser Lutz Bock gewinnen. Er wird in die Thematik einführen und die Ziele der bundesweiten Rentenkampagne der DGB-Gewerkschaften und der großen Sozialverbände vorstellen, die auch von der AfA im Landkreis Verden unterstützt wird. Die Veranstaltung findet am Freitag, 7. Oktober, 20 Uhr, im Verdener Gasthaus "Zur Brücke, Brückstraße 16, statt. Gäste sind wie immer herzlich willkommen. Nach dem Referat ist eine breite Debatte vorgesehen.

Vorherige Meldung: Ganztagsschulen sind Erfolgsgeschichte

Nächste Meldung: Kinderarmut nicht hinnehmen

Alle Meldungen